• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Wissenschaft und Weiterbildung

Eine innovative Hochschulpolitik ist eine entscheidende Voraussetzung für die Zukunft unseres Bundeslandes. Auftrag der Hochschulen ist es, Menschen auf höchstem akademischem Niveau zu bilden und ihnen hervorragende Forschungsbedingungen zu gewährleisten. Dies eröffnet unserem Land neue Chancen im internationalen Wettbewerb der Märkte und ermöglicht zugleich die weiterführende Diskussion gesellschaftlich-politischer Kernthemen.

Daher darf der Bildungsbegriff der Hochschule nicht verkürzt werden. Ein Studium ist mehr als eine reine Berufsausbildung. Hochschulbildung ist ein kultureller Auftrag, dessen Erfüllung Freiheitsräume, Eigenverantwortung und eine Kultur des Vertrauens voraussetzt. Deshalb ist Freiheit von Lehre und Forschung das oberste Leitprinzip christdemokratischer Hochschulpolitik in Rheinland-Pfalz. Die CDU bekennt sich zur akademischen Freiheit.

Deshalb fordert die CDU-Landtagsfraktion:

  • umfassende Eigenverantwortung und Selbständigkeit für die Hochschulen in einer „Kultur des Vertrauens“
  • eine solide, langfristige Grundfinanzierung mit finanzieller Planungssicherheit für die Hochschulen unseres Bundeslandes
  • Hochschulen, die ihre Region prägen und mit den verschiedenen Akteuren aus Wirtschaft Gesellschaft und Kultur intensiv kooperieren
  • eine stärkere Öffnung der rheinland-pfälzischen Hochschulen hin zu einem verbesserten internationalen Austausch von Lehrenden und Studierenden
  • die Entbürokratisierung der Bachelor-Master-Studiengänge
  • eine anspruchsvolle und umfassende Lehrerbildung
  • Freiheit und Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

 

REDEBEITRÄGE:

Pressemeldungen

Mehr