• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Ernährung

Die CDU-Fraktion spricht sich dafür aus, dass in Gemeinschaftseinrichtungen wie z. B. Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen, Schulen und Kindertagesstätten sowohl die hygienische Einwandfreiheit der Produktion und Verarbeitung als auch die ernährungsphysiologische Zusammensetzung der Verpflegung kontrolliert werden. Damit soll gewährleistet werden, dass die Verpflegung sowohl sicher als auch qualitativ angemessen und bedarfsgerecht ist. Die Landesregierung hat sich aus diesen Kontrollen zurückgezogen. Es besteht aber großer Handlungsbedarf, denn die Beanstandungen an der Verpflegungsqualität aufgrund der durchgeführten Proben sind hoch. Ohne entsprechende Kontrollen sind auch neue Angebote nicht geeignet, zu einer nachhaltigen Verbesserung der Situation beizutragen.

Pressemeldungen

Mehr

Anfragen

Mehr