• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Tagung der sportpolitischen Sprecher der Fraktionen von CDU/CSU

Dirk Herber:

Der Sport leistet einen herausragenden Beitrag für die Gesellschaft

Zur Konferenz der sportpolitischen Sprecher der Fraktionen von CDU und CSU im Bund und in den Ländern erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Herber:

„Deutschland ist Sportland – und das soll es auch zukünftig bleiben. Ob im Leistungs- oder Breitensport – Sport verbindet die Menschen in unserem Land und trägt maßgeblich zum gesellschaftlichen Miteinander bei. Der Sport leistet einen herausragenden Beitrag für die Gesellschaft insgesamt. Gesunderhaltung, Krankheitsvorbeugung, Wertevermittlung, Integration, Miteinander von Alt und Jung sind nur einige Stichworte.

Fundament des Sportlands Deutschland ist der Amateur- und Breitensport. Eine lebendige Vereinslandschaft und ehrenamtliches Engagement sind seine tragenden Säulen. Wir wollen deshalb den Amateur- und Breitensport, die Arbeit der Sportvereine und das Ehrenamt im Sport fördern und würdigen. Notwendig ist eine starke Sportförderung durch Bund, Länder und Kommunen. Sportstättenbau und -sanierung sind ebenso wichtige Aufgaben, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden, wie die Unterstützung der Arbeit der Sportfachverbände. Ganztagsschulangebote sollen so ausgestaltet werden, dass Raum bleibt für sportliches Engagement in den Vereinen. Idealerweise gelingt es, Angebote der Vereine mit dem schulischen Ganztag so zu verzahnen, dass Schule und Sportvereine gleichermaßen profitieren.

Ehrenamtliches Engagement im Sport verdient Anerkennung und Förderung. Initiativen der Länder zur Stärkung des Ehrenamts helfen, Nachwuchs auch für die ehrenamtlich geleisteten Aufgaben und Funktionen in den Vereinen zu finden. Öffentliche Auszeichnungen und Würdigungen gehören ebenso zu den Instrumenten wie zielgenaue Lösungen für praktische Fragen, beispielsweise beim Versicherungsschutz. Ehrenamtliches Engagement kann als ein Pluspunkt beispielsweise bei Einstellungen im öffentlichen Dienst anerkannt werden. Ehrenamtszeugnisse und Ehrenamtskarten, die Vergünstigungen bei öffentlichen und privaten Institutionen gewähren sowie eine bessere steuerliche Anerkennung, können weitere Instrumente der Wertschätzung und Anerkennung ehrenamtlichen Engagements im Sport sein.“

07. Juli 2017

Kontextspalte