• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Pheromonprogramm/biotechnischer Pflanzenschutz im Weinbau

Christine Schneider:

Einsatz der CDU-Landtagsfraktion für Beibehaltung des Pheromonprogramms hat sich gelohnt

Zu heutigen Mitteilung der Weinbauministerin, das Pheromonprogramm zum biologischen Pflanzenschutz werde nun doch fortgesetzt, erklärt die Vorsitzende des Umweltausschusses des rheinland-pfälzischen Landtages, Christine Schneider:

„Nach wie vor ist für mich nicht nachvollziehbar, warum sich ausgerechnet eine grüne Weinbauministerin monatelang so vehement gegen die Fortsetzung eines biologischen Pflanzenschutzprogramms zur Bekämpfung des Traubenwicklers gesträubt hat. Das Pheromonprogramm ist unerlässlich für den Weinbau in Rheinland-Pfalz und findet breite Unterstützung bei den Winzern und den Weinbauverbänden. Es ist gut, dass die Weinbauministerin nun zumindest in diesem Punkt endlich ihre ideologischen Scheuklappen abgelegt hat. Unser Einsatz für die Beibehaltung des Programms hat sich gelohnt.“

24. Juni 2014

Kontextspalte