• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Landesmedienanstalt / Besetzung Direktorenposten

Martin Brandl:

Wir brauchen ein neues Verfahren

Die CDU-Landtagsfraktion fordert bei der Besetzung der Stelle des Direktors der Landesmedienanstalt Rheinland-Pfalz ein offenes und transparentes Verfahren. Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl:   

„In den vergangenen Tagen hat sich der Eindruck verdichtet, dass die Kandidatensuche offenbar auf einen bereits vorhandenen Bewerber zugeschnitten wurde. Zudem will jetzt, wie aus Presseberichten hervorgeht, ein weiterer Medienexperte und Volljurist, antreten.

Um das ganze Verfahren drehen sich mittlerweile zu viele, kritische Fragen. Herr Eumann verfügt nicht über die Schlüsselqualifikation, die er selbst vor drei Jahren in Nordrhein-Westfalen für die Leitung einer solchen Aufsichtsbehörde zur Bedingung machte. Wer anderen eine Messlatte auferlegt, sollte sich nicht bei nächster Gelegenheit über diese Messlatte, die eigenen Regeln, hinwegsetzen. Deshalb „Zurück auf los.“

30. November 2017

Kontextspalte