• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Geothermie/Planungen für Insheim

Christian Baldauf:

Geothermie wird Thema der kommenden Landtagssitzung

Die aktuellen Planungen für das Geothermiekraftwerk Insheim werden Gegenstand der anstehenden Januar-Plenarsitzung. Das hat der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, mitgeteilt. Hintergrund sind jüngste Meldungen über die Erteilung einer entsprechenden Baugenehmigung. Die Landesregierung hatte im Kontext der Probleme mit dem Geothermiekraftwerk Landau ein noch nicht abgeschlossenes Mediationsverfahren eingeleitet und zugleich verkündet, dass während der Mediation keine weiteren Schritte zum Ausbau der Geothermie unternommen werden sollen.  

„Die Beben im Zusammenhang mit dem Geothermiekraftwerk Landau haben zu Recht zu erheblichen Sorgen und Protesten in der Bevölkerung geführt. Das müssen wir Ernst nehmen. Allerdings gibt es nun im Hinblick auf die Planungen in Insheim widersprüchliche Entwicklungen. Trotz der erklärten Absicht der Landesregierung, dass zunächst keine weiteren Fakten geschaffen werden sollen, kann mit dem Bau des Kraftwerks in Insheim begonnen werden. Die Landesregierung muss jetzt klarstellen, was das für die Mediation bedeutet, wie sie sich den weiteren Ausbau der Geothermie in Rheinland-Pfalz und damit eng verbunden die Beteiligung der Bürger vorstellt.“

09. Januar 2012

Kontextspalte