• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

DLR in Konkurrenz zur Privatwirtschaft? / Allgemeine Zeitung

Christine Schneider:

Aktivitäten des DLR Oppenheim werden Thema in den zuständigen Ausschüssen

Die Allgemeine Zeitung Mainz berichtet in ihrer Ausgabe vom 8. Juli 2017 über Aktivitäten des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) in Oppenheim, die von der Privatwirtschaft als Eingriffe der öffentlichen Hand in den Wettbewerb gewertet werden. Konkret geht es dabei um die Vermarktung eines Filters für den Weinbau durch den DLR. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christine Schneider:

„Die Aktivitäten des DLR Oppenheim sind zumindest irritierend. Es ist nicht die Aufgabe einer staatlichen Einrichtung, in Konkurrenz zu Unternehmen der Privatwirtschaft zu treten. Wir werden das zum Thema in den zuständigen Ausschüssen für Landwirtschaft und Wirtschaft machen. Von dem für die Bereiche Landwirtschaft und Wirtschaft verantwortlichen Minister Wissing erwarten wir eine Erläuterung, wie sich diese Tätigkeit des DLR mit ihrem Auftrag vereinbaren lässt und ob und inwieweit er hier eine Wettbewerbsverzerrung sieht.“

10. Juli 2017

Kontextspalte