• Infobrief
  • Twitter
  • Youtube
  • Youtube Audio
  • Facebook
  • RSS-Feed

Inhalt

Agrarverwaltung

Christine Schneider / Michael Billen:

Fundierte Agrarberatung geht nur mit solider Personalausstattung

Der Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten hat gestern im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum in Bitburg getagt. Dazu erklären die Vorsitzende des Ausschusses und Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion, Christine Schneider und der CDU-Abgeordnete Michael Billen:

„Wir brauchen eine fundierte Agrarverwaltung und -beratung. Die DLR´s arbeiten schon jetzt am Limit. Ein weiteres Ausbluten darf es nicht geben. Man kann nicht einerseits immer höhere Anforderungen an die Landwirte und Winzer richten und gleichzeitig die Stellen in der Beratung kürzen. Das passt nicht zusammen.

In den zurückliegenden Jahren wurde der Schwerpunkt der Beratung zudem immer mehr in Richtung Naturschutz verschoben. Notwendig ist aber vielmehr eine personell gut ausgestattete fachlichen Beratung unserer Betriebe für die eigentliche Kernaufgabe der Landwirtschaft: Die Erzeugung gesunder hochwertiger Produkte. Wir brauchen hier von Rot-Grün mehr Inhalt und weniger Ideologie.

Leider hat die Landesregierung gestern auf ganzer Linie versagt. Sie bleibt die Antwort schuldig, wie die Agrarverwaltung zukünftig aufgestellt werden soll.“

14. Oktober 2015

Kontextspalte